Ratschläge nach Operation der Achselhöhle

Was Sie nach Ihrer Brustoperation alles wieder machen können und vorbeugende Maßnahmen zur Verminderung eines Lymphödems.

Allgemein

  • Lernen Sie wieder, Ihren Arm auf der operierten Seite einzusetzen
  • Lernen Sie, mit Ihrem Körper vorsichtig umzugehen
  • Lernen Sie wieder, "normal" zu leben
  • Lassen Sie sich nicht durch "Verbote" beschränken, sondern hören Sie selbst auf Ihren Körper und probieren Sie aus, was Ihnen Freude macht

Speziell

  • Bei allen Tätigkeiten anfangs Überanstrengungen sowie große Hitze oder Kälte und besonders Verletzungen vermeiden

Schutzhandschuhe

  • Vorsicht vor Schnittverletzungen (Küchenmesser, Verbrennungen: heißer Ofen, Bügeleisen, heißes Wasser, Zigaretten usw.)
  • Kratzverletzungen vermeiden (Gartenarbeit, Tierkratzer)

Kleidung

  • Luftige Kleidung, die zu keiner Einschnürung im Bereich der Schulter oder der operierten Brustseite führt

Körperpflege

  • Bei der Nagelpflege Nagelfalz und Nagelhaut nicht schneiden bzw. zurückschieben. Hautverträgliche Kosmetika verwenden
  • Langsam wieder mit der Sauna anfangen
  • Anfangs kein zu langes Sonnenbad, Arm abdecken
  • Die Armbanduhr sowie einengende Ringe oder Armreifen auf der nichtoperierten Seite tragen
  • Keine knetende Massage des Armes
  • Beim Friseur Schulter und Arm vor der Hitzeeinwirkung der Trockenhaube schützen

Sport

  • Anfangs keine Überanstrengungen
  • Langsam mit dem Tennisspielen beginnen
  • Fahren Sie wieder Ski, wenn es Ihnen Spaß macht. Schützen Sie sich dabei aber vor Frostschäden
  • Seien Sie vorsichtig bei verletzungsträchtigen Sportarten

Ernährung

  • Idealgewicht anstreben
  • Ausgewogene Ernährung (überwiegend pflanzlich, wenig Fleisch). Ergänzen Sie Ihre gesunde Ernährung durch reichlich körperliche Bewegung in der frischen Luft
  • Probieren Sie, ganz mit dem Rauchen aufzuhören

Urlaub

  • Bei Reisen in insektenverseuchte Gebiete schützen Sie Ihren Arm durch langärmelige Blusen oder Kleider bzw. Insektenmittel
  • Vermeiden Sie Überanstrengungen Ihres Armes in großer Hitze

Beim Arzt

  • Blutdruckmessungen, Injektionen, Blutentnahmen sowie Akupunktur sollten nicht am Arm der operierten Seite durchgeführt werden. Es besteht aber kein Verbot, wie es immer wieder behauptet wird.

Maßnahmen bei Verletzungen am Arm der operierten Seite
 (dieses ist der wichtigste Punkt):

  • Wunde säubern, desinfizieren, steriler Wundverband
  • Bei Rötung oder einer beginnenden Entzündung sofort einen Arzt aufsuchen, großzügig Antibiotika (Penicillin-Behandlung über 10 Tage)
  • Beim Auftreten von rötlich-blauen, blutergußartigen Hautveränderungen ohne Verletzungen sofort zum Arzt

Was können Sie noch zur Vermeidung eines Lymphödems beitragen?

  • Spezielle vorbeugende Gymnastik (Tennisball in die Hand nehmen und mehrmals täglich drei bis fünf Minuten lang mit der Hand der operierten Seite zum Muskeltraining des Armes komprimieren - dadurch wird der Lymphabtransport gefördert)

Was können Sie tun, wenn Sie ein Lymphödem haben?

  • Beratung durch einen erfahrenen Arzt
  • Spezielle physikalische Therapie (Lymphdrainage, Entstauungstherapie)
  • Verordneten Armstrumpf tragen, dabei selbst regelmäßig die verordneten speziellen gymnastischen Übungen durchführen

Wir möchten Sie mit diesen Hinweisen ermutigen, liebgewordene Gewohnheiten oder Hobbys wieder zu pflegen, um angesichts der belastenden Diagnose möglichst bald eine Rückkehr zur psychischen Stabilität bzw. Normalität zu fördern. 
Aufpassen reicht - aber ein sofortiges Handeln bei Entzündungen oder Beschwerden ist nötig.

Melden Sie sich bitte bei uns oder einen diensthabenden Arzt (Klinik oder Ärztlichen Notfalldienst über 117 118).

Ihr Praxisteam Dr. Langwasser

© PandaMED Partnerschaft der Ärzte für Urologie & Gynäkologie in Wuppertal und Remscheid · hallo@pandamed.de · Impressum · Datenschutzerklärung